Headhunter blickt zurück

Wir blicken zurück auf eine außergewöhnliche Konzertsaison. Sie war geprägt von vielen Rückschlägen, aber auch viel Hoffnung, endlich wieder langsam durchstarten zu können – und unsere Hoffnungen haben sich erfüllt! Mit vier teilweise kurzfristigen, aber allesamten äußerst erfolgreichen Konzerten haben wir bewiesen, dass uns eine längere Krisensituation vielmehr zusammenschweißt!

Die Konzertsaison 2021 durften wir mit zwei ganz besonderen Konzerten beenden. Das dieses Jahr zum ersten Mal stattfindende, jedoch ab sofort hoffentlich jährliche Festival Out of Rothwihl im Kaiserstuhl brachte uns die größte Bühne, auf der wir je spielen durften! Das anwesende Publikum hat sich auch von vereinzelten Regenschauern nicht abhalten lassen und rockte begeistert mit uns die Weinberge! Wir freuen uns hier schon besonders auf das nächste Jahr und eine Konzertsituation, die wir so eher selten erleben dürfen!
Doch auch das vermutlich letzte Konzert vor Saisonende in der Strandbar Böhl-Iggelheim brachte uns Höhen- und Tiefflüge der anderen Art: Die mit 200 Kilometern recht lange Anreise bekam durch 3 fehlende Radschrauben, die unser Dieter wir auf der Autobahn mit 130 im letzten Moment bemerkt hat, eine recht abenteuerliche Note. Doch durch einen kurzfristigen Besuch bei einer kleinen Schrauberwerkstatt konnte unser letzter Gig doch noch stattfinden – und wurde ein voller Erfolg! Das irgendwie aus dem Nichts aufgetauchte Publikum war eines der besten, das wir je hatten und hat uns den Schreck der Anreise vergessen lassen! Wir hoffen, das war nicht unser letzter Besuch in Iggelheim und freuen uns auf den nächsten Anruf von Organisator Sebi!

Mit vielen erfrischenden und wichtigen Erlebnissen beenden wir vorerst die erste richtige Konzertsaison seit 2 Jahren- doch noch eine kleine Anmerkung zum Schluss: Headhunter hat auch schon Weihnachtsfeiern gerockt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.